Vier Pfoten im Einsatz für das BRK Erding
Sanitätsbereitschaften gründen Hundebesuchsdienst


Erding – Zu den vielfältigen Aufgaben der BRK-Sanitätsbereitschaften gehören ab sofort Vierbeiner im Besuchsdienst. Hunde und Hundeführer werden zum Besuchshundeteam gemacht. Jetzt werden Akteure gesucht.

 

Das Haustiere Menschen nachweislich gut tun ist bekannt. Deshalb wurden Besuchshundedienste ins Leben gerufen. Biese besuchen bereits in vielen Einrichtungen Senioren, Kinder oder behinderte Menschen. In diesem Bereich wird das BRK nun tätig. Kreisgeschäftsführerin Gisela van der Heijden unterstützt diese Idee voll und ganz, sie sagt: „Ein Besuchshund ist kein Therapiehund. Er hat trotzdem wichtige Funktionen, wie die Förderung des Wohlbefindens oder die Steigerung von motorischen und geistigen Fähigkeiten.“ In Kindereinrichtungen soll zudem den Kindern beigebracht werden, wie sie richtig mit einem Hund umgehen. So sollen beispielsweise Auseinandersetzungen zwischen Hund und Kindern, die meist durch Missverständnisse entstehen, vorgebeugt werden.

Die BRK-Fachdienstleiterin Hundearbeit Sabrina Greinsberger bittet jetzt Hundebesitzer, sich zu melden. Dem Besuchshundedienst steht die Hundetrainerin Fadime Kosar-Simsek vom Fellnasenteam zur Seite. Es werden regelmäßige Übungsabende stattfinden bevor ein Hund-Mensch-Team zum Einsatz kommt. Danach gibt es weiterhin regelmäßige Treffen. Es soll eine angenehme Gemeinschaft mit Zusammenhalt entstehen.

Melden können sich Hundebesitzer mit ihren Tieren ab einem Alter von 18 Monaten. Der erste Einsatz wird, je nach Entwicklung des Hundes, im Alter von ca. 2 Jahren erfolgen. Alle Interessierten können sich unter der Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Der Besuchshundedienst unter Leitung von Danuta Pfanzelt lädt danach alle geeigneten Hunde mit ihren Menschen zu einem Treffen ein. Sogenannte Listenhunde können leider nicht berücksichtigt werden./dap

 

BRK Vier Pfoten im Einsatz Foto

 

Auf dem Foto v.l.: Sabrina Greinsberger, Fadime Kosar-Simsek, Gisela van der Heijden, Danuta Pfanzelt

 

 


 

 

Die Fellnasenteam-Hundeschule aus Schaufling engagiert sich in einer Spendensammlung für Tiere in Not in der Türkei

Hunde und Katzen in der Türkei sind in einem Kreislauf der Hilflosigkeit gefangen. Tierschützer aus der türkischen Region haben mich um Unterstützung bei ihrer Arbeit gebeten.

Die türkischen Tierschützer arbeiten mit ganzem Herzen und großem Engagement sehr hart für die herrenlosen, hilfsbedürftigen, alten, kranken, oft gequälten und vernachlässigten Tiere. Ihnen fehlt es vor Ort an allem Lebenswichtigem wie Futter, Medikamente, Verbandszeug sowie Geld für die notwendige medizinische Versorgung, aber auch für deren Unterkünfte und Freiläufe, um dies alles auch weiterhin zu gewährleisten.

Unser PROJEKT verbessert die gesundheitlichen, hygienischen, medizinischen sowie versorgungstechnischen Verhältnisse vieler Tiere in der türkischen Region.

Die dort lebenden Hunde und Katzen sollen durch lebensnotwendige Dinge wie Futter, Medikamente, Decken sowie auch Geldspenden besser versorgt werden. Das Projekt ist als Hilfe zur Selbsthilfe angelegt und hilft, das Leben der Tiere grundlegend zu verbessern und auch die Eigeninitiative der Tierschützer vor Ort zu stärken.

Mit Ihrer Spende ist reale Hilfe für all die Tierschützer in der Türkei weiterhin gewährleistet. Helfen Sie uns, die Hilfsmittel in die Türkei zu bringen, und damit die Gesundheit und Entwicklung der Tiere zu unterstützen.

Hier die tollen Menschen & deren Organisationen, die ich dank Ihrer Hilfe unterstütze:

• Sevim Arkan, Suskunlarin Sesi, Hayvan sevenler
• Ananymus Hayvan Haklari Aktivistleri
• Hayvangiller
• Patigiller
• Hayvan Haklari Savunucusu Kerim Abdulkerim Kutlu
• Masum Gözler

Viele Tiere warten auf Ihre Hilfe. JEDER Beitrag zählt.

Wenn Sie Interesse haben sich an dieser Aktion zu beteiligen nehmen Sie bitte mit mir Kontakt unter der Tel. 0160 3221122 oder über das E-Mail-Kontaktformular auf.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok